WAS GIBT ES NEUES UND WO FINDET WAS STATT?

Bleib auf dem Laufenden! Hier oder auf unseren Sozialen Kanälen

Queere Landesverbände gedenken der Opfer des Nationalsozialismus

Anlässlich des Gedenktags an die Opfer des Nationalsozialismus luden das Queere Netzwerk NRW, die LAG Lesben in NRW, der LSVD NRW, das Netzwerk Geschlechtliche Vielfalt Trans* NRW und die ARCUS Stiftung am heutigen 27. Januar zum Gedenken an alle, die während der Zeit des Nationalsozialismus aufgrund ihrer sexuellen Orientierung oder ihrer Geschlechtsidentität verfolgt wurden. Traditionell […]
Mehr dazu

Vandalismus am Kölner Mahnmal für die queeren Opfer des Nationalsozialismus

Queerfeindlicher Vandalismus: am Kölner Mahnmal für die schwulen und lesbischen Opfer des Nationalsozialismus sind Schmierereien aufgetaucht. Das Queere Netzwerk und die Zauberflöten – Chor schwuler Männerverurteilen die Tat und fordern klare Positionierung gegen Queerfeindlichkeit und für eine würdige Erinnerungskultur. Seit 1995 besteht das Mahnmal in Form eines Rosa Winkels, das in unmittelbarer Nähe zur Hohenzollernbrücke […]
Mehr dazu

Queeres Netzwerk wird 30

Heute ist es soweit – wir werden 30! 30 Jahre, in denen unser Verein für Vernetzung und Stärkung der queeren Selbstorganisation und Selbsthilfe steht. 30 Jahre, in denen wir gemeinsam gearbeitet und diskutiert, voneinander gelernt, mit und füreinander gestritten haben. 30 Jahre, in denen es viele Kämpfe um LSBTIQ*-Rechte in NRW zu kämpfen gab, aber […]
Mehr dazu

LSBTIQ*-Landesverbände gedenken der Opfer des Nationalsozialismus

Anlässlich des internationalen Holocaust-Gedenktags luden das Queere Netzwerk NRW, die LAG Lesben in NRW, der LSVD NRW, das Netzwerk Geschlechtliche Vielfalt Trans* NRW und die ARCUS Stiftung am heutigen 27. Januar zum Gedenken an die LSBTIQ* Opfer des Nationalsozialismus. Traditionell wird das Gedenken jährlich durch Blumenniederlegung am Mahnmal für die im Nationalsozialismus verfolgten Homosexuellen am […]
Mehr dazu

Trauer um Manfred Bruns

Wir trauern um den am Dienstag verstorbenen Preisträger der Kompassnadel Manfred Bruns. Manfred Bruns war lange Jahre Sprecher des Lesben- und Schwulenverbands (LSVD) und prägte maßgeblich die deutschen Emanzipationsbewegungen von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Trans* und Inter* (LSBTI*). Mit seinem Engagement setzte sich der Bundesanwalt a.D. konsequent und über mehrere Jahrzehnte für die Abschaffung von Unrecht […]
Mehr dazu

Trauer um Alfred Schiefer: „Ein richtig mutiger Bürger“

Wir trauern um unseren Kompassnadel-Preisträger Alfred Schiefer. Alfred Schiefer hat gemeinsam mit seinem Partner Ludwig Rubruck jahrzehntelang die schwule Selbsthilfestruktur in Köln geprägt. Er war maßgeblich beteiligt am Aufbau des Kölner Schwulen- und Lesbenzentrums SCHULZ und des Sozialwerks für Schwule und Lesben, dem heutigen rubicon e.V.]]>
Mehr dazu

Reden zum Gedenken an die lesbischen und schwulen Opfer des Nationalsozialismus 2019

Auch 2019 luden am Tag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz die Landesverbände zum Gedenken an die schwulen und lesbischen Opfer des Nationalsozialismus ein. Vertreter_innen des Schwulen Netzwerks NRW, der LAG Lesben in NRW, der ARCUS-Stiftung, des LSVD NRW und des Arbeitskreises Regenbogen in ver.di Köln legten am Mahnmal für die lesbischen und schwulen Opfer des […]
Mehr dazu

UNTERSTÜTZE
UNSERE ARBEIt Durch SPENDE ODER SPONSORing!

 
Jetzt Spenden

Zum Newsletter anmelden

 
chevron-down linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram