Stellenausschreibung: Landeskoordination für die Fachstelle Queere Jugend NRW

Das Queere Netzwerk NRW e.V. ist der landesweite Fach- und Dachverband der LSBTIAQ-Selbsthilfe mit mehr als 80 Mitgliedsgruppen aus ganz NRW. Wir bieten Vernetzung, Bildung, Beratung und Empowerment zu Themen sexueller und geschlechtlicher Vielfalt für Nordrhein-Westfalen. Wir sind Träger der Fachstellen Queere Jugend NRW, SCHLAU NRW, #MehrAlsQueer, Landeskoordination Trans, Landeskoordination Inter*, Regenbogenfamilien NRW und der Meldestelle Queerfeindlichkeit. Außerdem setzen wir die Projekte Q_munity, transsensibel und LSBTIQ inklusiv um.

Die Fachstelle Queere Jugend NRW bietet seit 2014 Beratung, Begleitung und Vernetzung für Träger, pädagogische Fachkräfte sowie junge Ehrenamtliche der offenen queeren Jugendarbeit in NRW und ist darüber hinaus Ansprechpartnerin für die Lebenswelten von lsbtiq+ Jugendlichen und jungen Erwachsenen.

Wir suchen zum 01.06.2024 oder später eine engagierte Landeskoordination Fachstelle Queere Jugend NRW (d/w/m/offen, 25 Std./62,5%/unbefristet).

Ihre Aufgaben sind:

Sie bringen mit:

Wir bieten:

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen mit aussagekräftigem Motivationsschreiben und Lebenslauf bis zum 14.04.2024 ausschließlich per E-Mail und bitte in einer einzigen Datei an bewerbung@queeres-netzwerk.nrw. Wir bitten auf das Einsenden eines Fotos zu verzichten.

Es ist uns ein besonderes Anliegen, viele Perspektiven in unsere Arbeit einzubeziehen. In diesem Sinne laden wir Personen mit einem lebensweltlichen Bezug zu Inter* oder Trans*, Personen of Color sowie mit Be_hinderungserfahrungen besonders zur Bewerbung ein.

Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich in den Kalenderwochen 17 in Köln statt.

Ansprechpersonen:
Benjamin Kinkel (Pronomen: er), Geschäftsführung Queeres Netzwerk NRW e.V. (kinkel@queeres-netzwerk.nrw)
Silke Mumme (Pronomen: keine) & Mo Zündorf (Pronomen: nin/nins), Team Landeskoordination Fachstelle Queere Jugend NRW (info@queere-jugendfachstelle.nrw)

Neujahrsgrüße 2024

Wir sind sichtbar, wir sind laut und wir sind erfolgreich: 2023 in so vielen Projekten, Aktionen und Themen, wie nie zuvor. Vieles davon haben wir gemeinsam mit mühsamer Hartnäckigkeit erkämpft. Außerdem war 2023 das Jahr der Fusion mit der LAG Lesben in NRW – sie markiert einen Meilenstein in der Stärkung unseres Vereines und der Vielfalt!

Diskriminierungen gegen queere Menschen sind allerdings noch immer trauriger Bestandteil unseres Alltags. So ist beispielsweise das „Transsexuellengesetz“ weiterhin in Kraft. Bis es endlich vom Selbstbestimmungsgesetz abgelöst wird, ist mit weiterem Gegenwind und harten Diskussionen zu rechnen. Und auch im Netz nimmt der Hass neue, immer radikalere Formen an.

Auf die Errungenschaften und Fortschritte in Sachen Gleichberechtigung darf unsere Community stolz sein. Darauf ausruhen sollten wir uns jedoch nicht. Das aktuelle gesellschaftliche Stimmungsbild verdeutlicht nämlich: sie sind alles andere als selbstverständlich.  

Mit eurem Engagement und eurer tatkräftigen Unterstützung gegen Queerfeindlichkeit, mit der Schaffung von safer spaces für unsere Communities und mit vielen Sensibilisierungs- und Bildungsangeboten starten wir das neue Jahr mit Elan und viel Optimismus!

Neben viel Kraft für die kommenden Herausforderungen wünschen wir euch von ganzem Herzen einen guten und gesunden Start ins neue Jahr 2024!

Ihr möchtet das Netzwerk stärken und zur Sichtbarkeit, Vernetzung und Stärkung von LSBTIAQ* Communities beitragen? Wir freuen uns über eure Spenden.

Stellenausschreibung: Pädagogische Fachkraft für die Fachstelle SCHLAU NRW

Das Queere Netzwerk NRW e.V. ist der landesweite Fach- und Dachverband der LSBTIAQ*-Selbsthilfe mit mehr als 80 Mitgliedsgruppen aus ganz NRW. Wir bieten Vernetzung, Bildung, Beratung und Empowerment zu Themen sexueller und geschlechtlicher Vielfalt für Nordrhein-Westfalen.

Die hier ausgeschriebene pädagogische Fachkraft arbeitet bei unserer Fachstelle SCHLAU NRW. SCHLAU leistet Bildungs- und Antidiskriminierungsarbeit zu den Themen sexueller, romantischer und geschlechtlicher Vielfalt. Das Landesnetzwerk SCHLAU NRW vernetzt, beteiligt, qualifiziert und berät die SCHLAU Teams aus Nordrhein-Westfalen. Die Fachstelle SCHLAU NRW ist in Trägerschaft des Queeren Netzwerk NRW e.V.

Zum 01.04.2024 oder später suchen wir unbefristet für unsere SCHLAU Fachstelle in Köln eine*n Mitarbeiter*in für die SCHLAU NRW pädagogische Fachstelle (19,93 Std./Woche).

Aufgaben (gemeinsam mit der zweiten halben Stelle in der päd. Fachstelle):

Wir erwarten:

Wir bieten:

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit aussagekräftigem Motivationsschreiben und Lebenslauf bis zum 18.02.2024 ausschließlich per Mail an: bewerbung@queeres-netzwerk.nrw.

Angaben zu Geschlecht oder Familienstand sowie das Einsenden eines Fotos werden nicht erwartet. Bitte versenden Sie Ihre Bewerbung in einem einzigen PDF-Dokument. Es ist uns ein besonderes Anliegen, viele Perspektiven in unsere Arbeit einzubeziehen. In diesem Sinne laden wir Personen mit einem lebensweltlichen Bezug zu Inter* oder Trans*, Personen of Color sowie mit Be_hinderungserfahrungen besonders zur Bewerbung ein.

Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich in der 10. Kalenderwoche in Köln statt

Ansprechpersonen:
Benjamin Kinkel, Geschäftsführung (kinkel@queeres-netzwerk.nrw)
Frida Gnei Landeskoordination, SCHLAU NRW (frida.gnei@schlau.nrw)