„Wie geht’s euch?“ Gesundheit und Wohlbefinden queerer Menschen Online-Vortrag und Diskussion mit Prof. Dr. Stefan Timmermanns

Datum/Zeit
Date(s) - 20. Mai 2022
18:00 - 19:30

Kategorien


Wie ist es um die psychosoziale Gesundheit und das Wohlbefinden von LSBTIQ*-Personen in Deutschland bestellt? Welche Rolle spielen Coming-Out, Diskriminierung und Gewalt, Substanzkonsum und sexuelle Zufriedenheit? Und welche Ressourcen stehen queeren Menschen in ihren Lebensbereichen zur Verfügung?

Mit einer repräsentativen Online-Befragung der Frankfurt University of Applied Sciences konnten 8700 LSBTIQ*-Personen ab 16 Jahren erreicht werden, um die Lebenssituation sexueller und geschlechtlicher Minderheiten in Deutschland besser zu verstehen. Die repräsentative Erhebung liefert zahlreiche Hinweise darauf, welche Folgen Diskriminierung oder sogenannter Minderheitenstress haben können. Nicht zuletzt gibt es Belege, die für einen Teil der LSBTIQ*-Personen auf dringenden Handlungs- und Unterstützungsbedarf hinsichtlich ihrer seelischen und körperlichen Gesundheit aufmerksam machen.

In der Veranstaltung stellt Prof. Dr. Timmermanns als einer der Studien-Autoren zunächst die zentralen Ergebnisse der Untersuchung vor und legt dar, welche Bedeutung diese für die Gesundheitsversorgung und -fürsorge von LSBTIQ*-Personen besitzen. Im Anschluss ist Zeit für Nachfragen und gemeinsame Diskussion.

Die Veranstaltung findet via Zoom statt und richtet sich an alle Interessierten, Multiplikator*innen oder Studierende.

Anmeldung:

Bitte ein gültiges Formular wählen

Der Vortrag wird ermöglicht durch das Queere Netzwerk NRW und das Referat für LGBT* der TH Köln.

Referent: Timmermanns, Stefan, Dr. paed., ist Erziehungswissenschaftler und hat die Professur für Sexualpädagogik und Diversität in der Sozialen Arbeit am Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit an der Frankfurt University of Applied Sciences inne. Er war Mitarbeiter von pro familia, der Deutschen AIDS-Hilfe und ist Vorsitzender der Gesellschaft für Sexualpädagogik (gsp). Zu seinen Lehr- und Forschungsschwerpunkten gehören u.a.: Sexualpädagogik, Gender/Queer, Diversität, frühkindliche Bildung und geschlechtsbewusste Pädagogik.

Moderation: Marco Kammholz, Sexualberater (isp), Sexualpädagoge (gsp)

 

Zur Studie:

https://www.beltz.de/fachmedien/sozialpaedagogik_soziale_arbeit/produkte/details/46417-wie-gehts-euch.html?


UNTERSTÜTZE
UNSERE ARBEIt Durch SPENDE ODER SPONSORing!

 
Jetzt Spenden

Zum Newsletter anmelden

 
chevron-down linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram