WAS GIBT ES NEUES UND WO FINDET WAS STATT?

Bleib auf dem Laufenden! Hier oder auf unseren Sozialen Kanälen

Familienvielfalt anerkennen und stärken! Queere Positionen zur Verantwortungsgemeinschaft

Queere Familien sind vielfältig! Wo queere Menschen mit und füreinander Verantwortung übernehmen, geht das oft über bisherige rechtliche Normen hinaus. Als Queeres Netzwerk begrüßen wir die mit dem Institut der Verantwortungsgemeinschaft angekündigte Absicherung vielfältiger Familien- und Beziehungsformen. Sie ist überfällig, denn das deutsche Rechtssystem bildet bisher die gelebte Realität nur unzureichend ab. Im Koalitionsvertrag der […]
Mehr dazu

CSD-Empfang 2022

Zum CSD Empfang des Queeren Netzwerks und der Aidshilfe NRW am Samstag, 2. Juli 2022, um 12.00 Uhr, laden wir ganz herzlich in das Maritim Hotel Köln [Heumarkt 20 | 50667 Köln] ein. Durch die Veranstaltung führt Oliver Schubert. Im Anschluss an das Programm wird es bei einem Umtrunk Gelegenheit für Gespräche geben. Die Kompassnadel […]
Mehr dazu

IDAHOBITA 2022 - Weg mit den Barrieren in den Köpfen!

Am 17. Mai ist Internationaler Tag gegen Homo-, Bi-, Inter*- ,Trans*-,  und Asexuellenfeindlichkeit – der IDAHOBITA (auch IDAHOT, IDAHOBIT). Der Aktionstag erinnert an das Datum, an dem die Weltgesundheitsorganisation beschloss, Homosexualität nicht mehr als Krankheit zu werten. Das war 1990, vor 32 Jahren. Aber auch heute ist die Idee, queere Identität sei eine Krankheit, noch […]
Mehr dazu

lila_bunt erhält die Kompassnadel 2022

And the winner is… Mit großer Freude präsentieren wir die diesjährigen Empfänger*innen unserer Kompassnadel – das queerfeministische Bildungshaus lila_bunt! lila_bunt ist ein Rückzugs- und ein Austauschort für queere Communities, ein Ort, um gemeinsam Ideen zu schmieden und zu entfalten, um sich kritisch miteinander und mit sich selbst auseinander zu setzen, also kurz: ein Ort für […]
Mehr dazu

Stellenausschreibung: Zwei Referent*innen Meldestelle Queerfeindlichkeit (50% und 75% oder nach Vereinbarung)

Die Meldestelle Queerfeindlichkeit, gefördert durch das MKFFI, soll für NRW ein niedrigschwelliges und flächendeckendes Angebot zur Meldung von queerbezogener Diskriminierung und queerfeindlicher Gewalt sowie der nicht strafanzeigefähigen Meldung von Gewalt schaffen. Sie soll innerhalb von zwölf Monaten konzeptioniert, erprobt und aufgebaut werden, bevor im Sommer 2023 der Betrieb offiziell aufgenommen wird. Dazu müssen eine Datenbank […]
Mehr dazu

LAG Lesben und Queeres Netzwerk laden zur Podiumsdiskussion vor der Landtagswahl

Herzliche Einladung zur digitalen Podiumsdiskussion mit den queerpolitischen Sprecher*innen der demokratischen Fraktionen im Landtag NRW sowie der Partei „Die Linke“ Am Dienstag, den 26. April 2022 von 18:00 – 19:30 Uhr Die Landtagswahl in NRW steht kurz bevor und wir möchten von den demokratischen Parteien wissen, für welche queeren Themen sie sich stark machen! Gemeinsam […]
Mehr dazu

„Was in Schulen los ist“ – SCHLAU NRW und Queeres Netzwerk positionieren sich zu Beitrag in neuem Sammelband von A. Schwarzer und Ch. Louis

Im März erschien der neue Sammelband „Transsexualität. Was ist eine Frau? Was ist ein Mann? Eine Streitschrift,“ herausgegeben von Alice Schwarzer und Chantal Louis. Er schreibt sich auf die Fahne, wichtige Beiträge zu einer gesellschaftlichen Debatte um trans* Selbstbestimmung zu liefern, vertritt aber an vielen Stellen trans*feindliche Positionen. Zentral ist dabei die Annahme, trans* Identität […]
Mehr dazu

Erster gemeinsamer Frühjahrsempfang der queeren Landesverbände

Im Vorfeld der Landtagswahl luden die queeren NRW-Landesverbände zum ersten gemeinsamen Frühjahrsempfang für Mitglieder, Kooperationspartner*innen und Unterstützer*innen der LSBTIAQ*-Communities. 120 Gäste nahmen die Einladung der LAG Lesben in NRW, des Queeren Netzwerks NRW, des Netzwerks Geschlechtliche Vielfalt Trans* NRW und des LSVD NRW wahr. Eröffnet wurde der Abend des Austauschs u.a. von einem Grußwort von […]
Mehr dazu

Queere Landesverbände gedenken der Opfer des Nationalsozialismus

Anlässlich des Gedenktags an die Opfer des Nationalsozialismus luden das Queere Netzwerk NRW, die LAG Lesben in NRW, der LSVD NRW, das Netzwerk Geschlechtliche Vielfalt Trans* NRW und die ARCUS Stiftung am heutigen 27. Januar zum Gedenken an alle, die während der Zeit des Nationalsozialismus aufgrund ihrer sexuellen Orientierung oder ihrer Geschlechtsidentität verfolgt wurden. Traditionell […]
Mehr dazu

Vandalismus am Kölner Mahnmal für die queeren Opfer des Nationalsozialismus

Queerfeindlicher Vandalismus: am Kölner Mahnmal für die schwulen und lesbischen Opfer des Nationalsozialismus sind Schmierereien aufgetaucht. Das Queere Netzwerk und die Zauberflöten – Chor schwuler Männerverurteilen die Tat und fordern klare Positionierung gegen Queerfeindlichkeit und für eine würdige Erinnerungskultur. Seit 1995 besteht das Mahnmal in Form eines Rosa Winkels, das in unmittelbarer Nähe zur Hohenzollernbrücke […]
Mehr dazu

UNTERSTÜTZE
UNSERE ARBEIt Durch SPENDE ODER SPONSORing!

 
Jetzt Spenden

Zum Newsletter anmelden

 
chevron-down linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram