WAS GIBT ES NEUES UND WO FINDET WAS STATT?

Bleib auf dem Laufenden! Hier oder auf unseren Sozialen Kanälen

#TeilVonUns – Frauen und LSBTIAQ* im Sport

Lesben, Schwule, Bisexuelle, trans*, inter*, asexuelle und queere Menschen und Frauen sind von Diskriminierungen und Gewalt betroffen und nicht vollständig gleichberechtigt. Gemeinsam kämpfen wir gegen frauen- und queerfeindliche Gewalt und Diskriminierung – in Deutschland und weltweit. Der Kampf gegen Menschenrechtsverletzungen geht uns alle an – und darf auch angesichts sportlicher Großereignisse wie der Fußballweltmeisterschaft nicht […]
Mehr dazu

#Koerpervielfalt – Plakatkampagne zum Intersex Awareness Day klärt auf

#Koerpervielfalt – Plakatkampagne zum Intersex Awareness Day klärt auf Drittes Geschlecht, Variante der Geschlechtsentwicklung, Personenstand „divers“ – immer häufiger ist in Nachrichten und politischen Debatten die Rede von Intergeschlechtlichkeit. Trotz dieser zunehmenden Aufmerksamkeit wissen viele nichts mit dem Begriff Inter* anzufangen und glauben, noch nie eine inter* Person getroffen zu haben. Dabei leben in NRW […]
Mehr dazu

In Münster und darüber hinaus: Gegen rassistische Vereinnahmung queerer Communities

In den vergangenen Wochen, besonders nach dem tödlichen Angriff auf Malte C., beobachten wir wieder einmal die rassistische Vereinnahmung queerer Communities. Rund um die gewalttätigen Übergriffe auf CSDs werden Stimmen laut, die behaupten, Queerfeindlichkeit würde besonders von Migrant*innen und Muslim*innen ausgehen. Fakt ist: Rassismus passt nie mit dem Einsatz für queere Rechte zusammen! Rassistische und […]
Mehr dazu

Nach tödlichem Angriff auf dem CSD Münster: Queere Communities fordern konsequente Anti-Gewaltarbeit

Ein schwerer Angriff auf trans* Mann Malte C. überschattete am vergangenen Wochenende den CSD Münster. Am heutigen Freitag ist Malte C. an seinen Verletzungen verstorben. Der Vorfall ist herausragend in seiner Gewalt und der Todesfolge – aber kein Einzelfall. Das Queere Netzwerk NRW und die Landeskoordination Anti-Gewalt-Arbeit für Lesben, Schwule und Trans* in NRW fordern […]
Mehr dazu

"Eine Frage der Menschenrechte: Ein Leben in Sicherheit und Freiheit steht allen zu." Queere Aktivist*innen aus der Ukraine beim CSD-Empfang

„Danke, dass Ihr hier seid und Eure Geschichten mit uns teilt. Wir denken an alle, die derzeit für ihre Freiheit kämpfen und die für die Unterstützung all derer kämpfen, die vom Krieg in der Ukraine betroffen sind. Unsere Solidarität gilt euch allen!“ Mit diesen Worten eröffnete Birgit Bungarten, Vorstand des Queeren Netzwerks NRW, den CSD-Empfang, […]
Mehr dazu

Familienvielfalt anerkennen und stärken! Queere Positionen zur Verantwortungsgemeinschaft

Queere Familien sind vielfältig! Wo queere Menschen mit und füreinander Verantwortung übernehmen, geht das oft über bisherige rechtliche Normen hinaus. Als Queeres Netzwerk begrüßen wir die mit dem Institut der Verantwortungsgemeinschaft angekündigte Absicherung vielfältiger Familien- und Beziehungsformen. Sie ist überfällig, denn das deutsche Rechtssystem bildet bisher die gelebte Realität nur unzureichend ab. Im Koalitionsvertrag der […]
Mehr dazu

IDAHOBITA 2022 - Weg mit den Barrieren in den Köpfen!

Am 17. Mai ist Internationaler Tag gegen Homo-, Bi-, Inter*- ,Trans*-,  und Asexuellenfeindlichkeit – der IDAHOBITA (auch IDAHOT, IDAHOBIT). Der Aktionstag erinnert an das Datum, an dem die Weltgesundheitsorganisation beschloss, Homosexualität nicht mehr als Krankheit zu werten. Das war 1990, vor 32 Jahren. Aber auch heute ist die Idee, queere Identität sei eine Krankheit, noch […]
Mehr dazu

lila_bunt erhält die Kompassnadel 2022

And the winner is… Mit großer Freude präsentieren wir die diesjährigen Empfänger*innen unserer Kompassnadel – das queerfeministische Bildungshaus lila_bunt! lila_bunt ist ein Rückzugs- und ein Austauschort für queere Communities, ein Ort, um gemeinsam Ideen zu schmieden und zu entfalten, um sich kritisch miteinander und mit sich selbst auseinander zu setzen, also kurz: ein Ort für […]
Mehr dazu

Stellenausschreibung: Zwei Referent*innen Meldestelle Queerfeindlichkeit (50% und 75% oder nach Vereinbarung)

Die Meldestelle Queerfeindlichkeit, gefördert durch das MKFFI, soll für NRW ein niedrigschwelliges und flächendeckendes Angebot zur Meldung von queerbezogener Diskriminierung und queerfeindlicher Gewalt sowie der nicht strafanzeigefähigen Meldung von Gewalt schaffen. Sie soll innerhalb von zwölf Monaten konzeptioniert, erprobt und aufgebaut werden, bevor im Sommer 2023 der Betrieb offiziell aufgenommen wird. Dazu müssen eine Datenbank […]
Mehr dazu

LAG Lesben und Queeres Netzwerk laden zur Podiumsdiskussion vor der Landtagswahl

Herzliche Einladung zur digitalen Podiumsdiskussion mit den queerpolitischen Sprecher*innen der demokratischen Fraktionen im Landtag NRW sowie der Partei „Die Linke“ Am Dienstag, den 26. April 2022 von 18:00 – 19:30 Uhr Die Landtagswahl in NRW steht kurz bevor und wir möchten von den demokratischen Parteien wissen, für welche queeren Themen sie sich stark machen! Gemeinsam […]
Mehr dazu

UNTERSTÜTZE
UNSERE ARBEIt Durch SPENDE ODER SPONSORing!

 
Jetzt Spenden

Zum Newsletter anmelden

 
chevron-down linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram